Inforiot

Inforiot

 

 


 

Archiv

Was zum Mitmachen, um was gegen die DVU zu machen:

Gemeinsam mit dem MBT Angermünde (Mobiles Beratungsteam Angermünde) bietet die Koordinierungsstelle für Toleranz und gegen Fremdenfeindlichkeit Eberswalde am 21. August ein kleines Seminar "Argumentieren gegen die DVU" an. 

"Argumentieren gegen die DVU"

Ort: Museum in der Adlerapotheke, Steinstraße 3, 16225 Eberswalde

Zeit: 14.00 - 17.00 Uhr


Die heiße Zeit des Wahlkampfes hat begonnen. Die DVU schürt den Fremdenhass und möchte die Sorgen der Menschen für sich nutzen. Insbesondere wird gegen unsere polnischen Nachbarn gehetzt. 

Am 21. August soll kurz über den aktuellen DVU-Wahlkampf informiert werden, um dann gemeinsam Argumente für ein offenes und demokratisches Zusammenleben zu sammeln. 

Eine persönliche Anmeldung für das Seminar ist notwendig, da die Teilnehmer/innenzahl beschränkt ist. Bitte meldet euch bei Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! (Kai Jahns, Koordinator für Toleranz und gegen Fremdenfeindlichkeit Eberswalde) an. Ihr erhaltet dann eine Bestätigung über die Möglichkeit eurer Teilnahme. 

Folgendes gilt für das Seminar "Argumentieren gegen die DVU":

Die Veranstaltenden behalten sich vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die rechtsextremen Parteien und Organisationen angehören, der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung treten, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder von dieser auszuschließen.
Legetøj og BørnetøjTurtle