20. Todestag von Amadeu Antonio

Home

Jugend - und Kulturverein Exil

ANATOMIE EINES AUFSTANDS – KOHLHAAS

Kohlhaas entfesselt einen Sturm der Rechtlosen gegen die Ungerechtigkeit. Er wird zum Gejagten der Staatsgewalt.Wie gehen Menschen, die ein Staat zu wenig geschützt hat, mit dem Unrecht um?

Wieder verbindet das Kanaltheater aktuelle Interviewtexte mit fiktivem Material und entwickelt einen zugleich unterhaltsamen wie tiefgründigen Abend über das Verhältnis von Recht und Gerechtigkeit, Gewaltmonopol des Staates und  und dem Recht auf Widerstand und Rache.

Premiere: 29.9.2017 20 Uhr
Vorstellungen: 1.10. 17 Uhr/
5.10./ 6.10./20.10./ 21.10.2017 jeweils 20 Uhr
Ort: Halle 33 Kranbau, Boldtstr. 20, Eintritt: 15 € / erm. 10 € (für Schüler*innen, Studierende & Arbeitslose)/ 5,- € (Sozialpass)
Vorbestellungen und Kontakt:  Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können. 03334-64520Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können.

 

Deep Shining High & Mostrich

Freitag, 10. November 20:00 Uhr

„Die vier Jungs von DEEP SHINING HIGH spielen energiegeladenen, melodischen Punkrock, der an den U.S. - Streetpunk der 90er Jahre erinnert. Mit melodischen Gitarren und einer Stimme alá Mark Unseen liefern sie dem Zuhörer einen unverkennbaren Sound. Im Frühjahr 2012 gründete sich die Band und bereits nach einem Jahr erschien ihre Debut - Single „Some Words“, welche innerhalb von wenigen Monaten vergriffen war. Der Nachfolger „Victim Of Time“ wurde in den heiligen Hallen der „Radio Dead Ones“ aufgenommen und feierte im Herbst 2015 seinen Release. Nur wenige Monate später zog es die Jungs erneut ins Studio und man begann mit den Aufnahmen zum ersten Album, welches im Frühjahr 2017 das Licht der Welt erblicken soll.
Doch wo fühlt sich die Band am wohlsten? Richtig! Auf der Bühne. Bei weit über 100 Gigs im In- und Ausland, haben sich die Jungs die Bühne bisher mit Bands wie Misconduct, Flatfoot 56, Radio Dead Ones, Kotzreiz, Turbobier, Street Poison, The Sensitives, Rantanplan, Rasta Knast und Defused geteilt.“

https://deepshininghighpunk.bandcamp.com/
https://www.facebook.com/DeepShiningHigh/


MOSTRICH:
das sind Oli, Jogi, Willi, und André. Die Erfinder des Imbiss Punk sind mittlerweile eine Feste Größe der Halleschen Punkszene und in Ihrer 5-jährigen Bandgeschichte schon verdammt viel rumgekommen. Dabei steht für die vier stehts der Spaß an der Sache an allererster Stelle. Da Spielt es keine Rolle ob MOSTRICH das erste Mal vor neuem Publikum spielen oder vor alteingesessenen Fans, ob kleine Clubbühnen oder auf Festivals und Open Airs, die Stimmung ist immer großartig, was wohl mitunter auch an der Prise Selbstironie und den vielen absolut partytauglichen Songs liegt. Bereits seit Bandgründung haben MOSTRICH aber auch ernste Songs im Gepäck, die Sozialkritik üben und aktuelle Themen und Missstände der Gesellschaft kritisieren. Und doch, ist MOSTRICH eine Party Band, die ihr Handwerk beherrscht und weiß wie man richtig feiert und abgeht! Oli: Gesang, Gitarre Jogi: Bass, Gesang Willi: Gitarre, Gesang André: Schlagzeug 

http://www.imbisspunk.de/
https://www.facebook.com/Imbisspunk/